menue
 
 

Washington D.C.

Jo, am Samstag war ich endlich in Washington, obwohl das ja nur ca. 1 Stunde im Auo von mir entfernt ist, hatten wir es noch nicht geschafft da mal hinzufahren. Am Samstag war es aber endlich so weit und der Wettergott war uns gut gestimmt, denn er hat die Sonne auf uns herab scheinen lassen... und es war keine Wolke am Himmel und es wehte ein wunderschönes Lüftchen. Denn wäre es so schwül gewesen wie die Tage zuvor, wären wir sicher nicht gefahren.

Nun ja, also erst mal mitm Auto losgefahren, zur Metrostation hin. Außer, dass ich fast wieder mal falsch rum in eine Straße eingebogen wäre, ist nicht viel außergewöhnliches passiert. Ach ja, doch, ich weiß jetzt wie man den Tempomat einstellt. Höhööö! Nunja, dann sind wir noch ca. ne halbe Stunde mit der Metro gefahren und dann fast direkt vorm Weißen Haus rausgekommen. Leider wussten wir nur nicht, dass es das Weiße Haus war, weil wir es nur von hinten gesehen haben.

Leider hat irgend ein Idiot sei Auto davor geparkt... Amis halt!

Dann sind wir weiter gelaufen zum Washington Monument, das man natürlich schon aus weiter entfernung sehen konnte.

So, hier haben wir das WWII (World War 2) Memorial. Öhm, da fällt mir nix zu ein...

Dann haben wir den Lincoln besucht. Der sitzt und sitzt und sitzt und glotzt sich die ganzen bekloppten an, die kommen um ihn zu forografieren.

Vom Lincoln Memorial aus hab ich dieses Foto gemacht. Das Washington Monument mit diesem komischen Teich davor, durch den Forrest Gump gelaufen ist...

ier noch einmal ne Straße und im Hintergrund das Capitol, in das ich unbedingt noch mal hin will. Leider waren wir noch nicht da, weil wir uns schlauer weise nen Sonnenbrand geholt haben und dann nicht mehr durch die Sonne rennen wollten.

So, muss jetzt mal was arbeiten gehen, man liest, hört, sieht sich, bis dann!

13.8.07 15:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de